Unterlagen für den Immobilienverkauf

Ein Überblick über die wichtigsten Unterlagen und wo sie zu beantragen sind *


Beim Verkauf einer Wohnung, eines Hauses, von Teileigentum oder eines Grundstücks müssen unterschiedliche Unterlagen zusammengetragen werden. Ohne diese Unterlagen wird der Notar keinen Kaufvertrag beurkunden. In der Regel sind einige dieser Dokumente und Unterlagen bereits in Ihrem Besitz. Doch gerade bei geerbten Immobilien oder wenn Sie selbst seit mehreren Jahrzehnten im Eigentum wohnen, gehen manche Papiere verloren und müssen daher neu beschafft werden.

 

Ahrimo Immobilien übernimmt gerne die Organisation aller wichtigen Dokumente und Unterlagen für Sie, sollten Ihnen einige Unterlagen für den Verkauf fehlen. In der Regel geht es natürlich schneller und unkomplizierter, wenn die Eigentümerin oder der Eigentümer diese Unterlagen selbst beantragt. Ihr zuständiges Katasteramt finden Sie auf katasteramt.org, auch eine Online-Beantragung der Unterlagen ist hier möglich.

 

Das Katasteramt für den Kreis Ahrweiler finden Sie z. B. hier:

 

Vermessungs- und Katasteramt Osteifel-Hunsrück

Wilhelmstraße 24-30

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02651/9582-0

 

Verkauf eines Hauses:

  • Flurkarte bzw. Liegenschaftskarte (nicht älter als drei Monate)
  • Grundbuchauszug (nicht älter als drei Monate)
  • Grundriss(e)
  • Energieausweis
  • Baubeschreibung
  • Baulastenverzeichnis
  • Altlastenauskunft
  • Aufstellung Instandhaltungsmaßnahmen
  • Aufstellung vorhandener Darlehen
  • Miet- und Pachtverträge (falls vorhanden)

Verkauf einer Wohnung:

  • Flurkarte bzw. Liegenschaftskarte (nicht älter als drei Monate)
  • Grundbuchauszug (nicht älter als drei Monate)
  • Grundriss(e)
  • Energieausweis
  • Baubeschreibung
  • Wohngeldabrechnung/en
  • aktueller Wirtschaftsplan
  • Teilungserklärung
  • Protokolle der Eigentümerversammlungen
  • Aufstellung von Instandhaltungsmaßnahmen
  • Aufstellung vorhandener Darlehen
  • Mietvertrag (nur wenn die Wohnung vermietet ist)

 

 


Verkauf von Teileigentum:

  • Wirtschaftsplan (nicht älter als drei Monate)
  • Wohngeldabrechnung/en
  • Einsicht in das Beschlusstagebuch
  • Protokolle der Eigentümerversammlungen
  • Teilungserklärung

Verkauf eines Grundstücks:

  • Flurkarte bzw. Liegenschaftskarte (nicht älter als drei Monate)
  • Bebauungsplan
  • Grundbuchauszug (nicht älter als drei Monate)
  • Baulastenverzeichnis
  • Miet- und Pachtverträge (falls vorhanden)

In manchen Fällen auch:

  • Altlastenauskunft 
  • Nachweise über die
  • Erschließung (wenn es sich um ein erschlossenes Grundstück handelt)
  • Grundsteuerbescheid
  • Flächennutzungsplan (falls vorhanden)
  • Bauvoranfrage (falls vorhanden)
  • Vermessungsunterlagen (falls vorhanden) 

 


Woher bekomme ich fehlende Unterlagen?

 

Unterlagen Zuständige Stellen/Behörden
 Flurkarte Katasteramt  (z. B. für den Kreis Ahrweiler in der Kreisverwaltung AW)
Grundbuchauszug          Grundbuchamt (z. B. für den Kreis Ahrweiler im Amtsgericht AW)
Teilungserklärung Grundbuchamt
Grundriss(e) Architekt, Raumplaner oder ggf. Bauträger
Baubeschreibung Bauamt oder Bauträger
Energieausweis Zertifizierte Energieberater, Architekten, Handwerker, etc.
Altlastenauskunft Altlastenkataster (meist durch das Katasteramt)
Baulastenverzeichnis Bauaufsichtsbehörde (bei Stadt, Gemeinde o. Kreisverwaltung)

Sollten Sie über Ahrimo Ihre Immobilie verkaufen wollen, übernehmen wir das für Sie!

 

* Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen der nötigen Unterlagen oder Stellen/Behörden sind zwischenzeitlich möglich.

Immowelt-Partner Ahrimo Immobilien


Telefonisch erreichbar

 

Montag – Donnerstag 

09:30 – 18:00 Uhr

 

Freitag

09:30 – 14:00 Uhr

 

samstags, sonntags & feiertags  

geschlossen (nach Vereinbarung sind Termine möglich)

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Heimersheim
Heppingen
Lohrsdorf
Bad Bodendorf
Remagen
Sinzig
Bad Breisig
Brohl
Walporzheim
Mayschoß
Koblenz
Bonn
Grafschaft
Ringen
Mendig
Königswinter
Siegburg
Rheinbach
Adenau